Sorgerecht

Im Rahmen einer Scheidung muss auch stets die Frage bzgl. des Sorgerechts oder auch des Umgangsrechts über die Kinder beantwortet werden. Laut dem statistischen Bundesamt waren im Jahr 2013 bei mehr als 150.000 Ehescheidungen rund 140.000 minderjährige Kinder direkt betroffen. Als Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin für Familienrecht in Köln weiß Alexandra Kentenich, dass es beim Sorgerecht immer in erster Linie um das Wohl des Kindes geht.

Auch nach der Scheidung steht Eltern die gemeinsame elterliche Sorge über das Kind zu. Es ist nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht der Eltern, die elterliche Sorge über das Kind auszuüben. Im Falle von nichtverheirateten Eltern erhält vorerst die Mutter das alleinige Sorgerecht. Der Vater erhält ein Umgangsrecht. Über weiterführende Details zur Erlangung des Sorgerechts und auch dessen Entziehung beraten wir Sie gerne persönlich.

Sie sind noch verheiratet aber getrennt lebend und haben gemeinsame Kinder? Dann stellt sich die Frage wer kümmert sich in Zukunft um die Fragen von erheblicher Bedeutung, wie Gesundheit, Schule oder Wohnsitz des Kindes?
Man geht getrennte Wege und es steht sogar ein Stadtwechsel an. Die gemeinsame Sorge wird durch die anstehende Scheidung nicht berührt, jedoch im Hinblick auf das Kindeswohl müssen diese Fragen schnell geklärt werden.

Als Fachanwältin für Sorgerecht werde ich Ihnen zur Seite stehen und bei vorliegen erheblicher Gründe sogar einen Antrag auf alleinige Sorge oder einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrecht stellen.
Gerne berate ich Sie als Expertin für Sorgerecht und helfe Ihnen gerne weiter. Und das selbstverständlich nicht nur im Rahmen des Sorgerechts.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder Sie sind unsicher und haben noch Fragen?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder nutzen Sie unser Onlineformular.

Unsere Kanzleizeiten sind Mo. – Fr. 8.30 – 17.30 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung.